Allgemein

Gratis-Download zum Thema DSGVO: Praxistipps für Start-ups

2. August 2017, von Datenschutz Praxis

Dass Start-ups generell unter die Verordnung fallen, ist eindeutig. Denn sie gilt für alle Unternehmen, die im Rahmen ihrer Geschäftsprozesse personenbezogene Daten verarbeiten. Ausnahmen existieren nur, wenn die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und nicht – wie regelmäßig bei Start-ups – zu kommerziellen Zwecken erfolgt.

Besonders brisant sind dabei die folgenden Punkte:

  1. Dokumentationspflichten
  2. Datensicherheit
  3. Datenschutz-Folgenabschätzung
  4. Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten (DSB)

Hier geht´s zum gratis Download des Beitrags inkl. Praxistipps