Intensivseminar 3:
Die Betroffenenrechte nach der DSGVO in der Praxis

mit Dr. jur. Nicole Blinn (Senior Associate) und Dr. jur. Martin Braun (Partner) von Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr LLP

Der Workshop stellt die Betroffenenrechte der DSGVO und den richtigen Umgang mit entsprechenden Anfragen umfassend dar.

Zunächst wird der richtige Umgang mit Anfragen Betroffener, insbesondere mit Auskunfts- und Löschungsanfragen, dargestellt. Dabei sollen einzelne Problemfälle erläutert und Lösungswege aufgezeigt werden: Was ist z.B. erforderlich, wenn ein Betroffener Auskunft und zugleich Löschung seiner Daten verlangt?

Darüber hinaus gibt der Workshop einen Ausblick auf die Beschwerde- und Rechtsschutzmöglichkeiten der Betroffenen, also insbesondere Einschaltung von Aufsichtsbehörden und Klagemöglichkeiten. Die ersten Musterverfahren in diesem Bereich laufen, so dass diese Fragen eine erhöhte Relevanz und Aktualität aufweisen.

24. Oktober 2019 ab 09 Uhr!



Die Schwerpunkte des Seminars

  • Richtige Vorbereitung und Reaktion im Unternehmen
  • Vorstellung der den Betroffenen nach der DSGVO zustehenden Rechte
  • Richtige Reaktion und Fallstricke bei den einzelnen Betroffenenrechten
  • Folgen von (angeblich) unzureichender Reaktion: Aufsichtsbehörden, Klagen, Schadensersatz & Co.



Dr. jur. Nicole Blinn

Senior Associate | Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr LLP

Dr. Nicole Blinn ist schwerpunktmäßig im Bereich Datenschutzrecht und Datensicherheit tätig. Sie befasst sich mit einer Vielzahl von datenschutzrechtlichen Compliance- und Litigation-Angelegenheiten und berät multinationale Mandanten im europäischen und deutschen Datenschutzrecht. Ihre Expertise umfasst die Beratung von in- und ausländischen Mandanten in allen Bereichen des Datenschutzes und datenschutzrechtlichen Compliance-Angelegenheiten, insbesondere zu grenzüberschreitenden Datenübermittlungen und Datensicherheit.

Dr. Blinn berät weiterhin in den Bereichen der Informationstechnologie und des Outsourcings und ist darüber hinaus für nationale und internationale Unternehmen in streitigen Verfahren und Prozessen zu Fragen des Datenschutzes tätig. Sie verfügt über die Qualifizierung als externe Datenschutzbeauftragte und war in dieser Eigenschaft bereits bei der deutschen Niederlassung eines US-amerikanischen Finanzdienstleisters tätig.

Dr. jur. Martin Braun

Partner | Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr LLP

Dr. Martin Braun ist Mitglied der WilmerHale European Union Regulatory Group und Co-Chair der firmenweiten Big Data Practice Group. Dr. Braun berät deutsche und multinationale Unternehmen in allen Aspekten des Datenschutzes und in allgemeinen Compliance-Fragen, einschließlich grenzüberschreitender Datenströme, Datensicherheit, elektronische Datenerfassung und allgemeine Fragen der Dokumentenaufbewahrung. Darüber hinaus verfügt Dr. Braun über umfangreiche Erfahrung in der Prozessführung zu Datenschutzthemen. Er hält regelmäßig Vorträge auf Datenschutz und Cybersecurity Konferenzen und ist Mitautor des WilmerHale Privacy and Cybersecurity Law Blogs. Er hat gemeinsam mit Prof. Dr. Hans-Georg Kamann die Betroffenenrechte im Ehmann/Selmayr, Datenschutz-Grundverordnung, kommentiert.

Zurück zur Workshop-Übersicht?

Zur Übersicht der Workshops

Überzeugt? Dann jetzt direkt anmelden!

Weiter zur Anmeldung