Intensivseminare am
3. Kongress-Tag

Entscheiden Sie sich zwischen 7 Intensivseminaren zu speziellen Einzelthemen.

Lernerfolg

Die Teilnehmerzahl in den Seminaren bleibt überschaubar um maximalen Lernerfolg zu erzielen.

Gezielt

Sie setzen sich mit der Thematik während des Seminars gezielt auseinander.

TOP-Referenten

Referenten direkt aus der Praxis bringen Ihnen das Thema näher, besprechen aber auch Ihre individuellen Probleme.

09:00

Beginn der Intensivseminare

Intensivseminar 1:

Fahrplan zur Umsetzung der EU-DSGVO: Die 10 wichtigsten Schritte und To-dos

Wolfgang A. Schmid, Rechtsanwalt, Fachanwalt IT-Recht und Partner, JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner

  • Die neuen Rechtsgrundlagen der Prüfungstätigkeit
  • Informationspflichten offline/online, Beschwerdemanagement und Lenkungsausschuss Data Leak Protection
  • Anpassung der ADV-Verträge, Implementierung technischer und organisatorischer Maßnahmen und Dokumentation
  • Verfahrensverzeichnis und Input für die Datenschutzfolgenabschätzung

Weitere Informationen zum Intensivseminar

Intensivseminar 2:

Dokumentation von IT-Systemen und sachgerechte Spezifikation aus Datenschutzsicht

Dr. Oliver Stiemerling, öffentlich bestellter und verteidigter IT-Sachverständiger, ecambria systems GmbH

  • Mangelhafte Systemdokumentation als häufigstes Defizit bei Datenschutzaudits und Prüfungen durch Wirtschaftsprüfer
  • Zusammenhang mit Verfahrensverzeichnis und Verarbeitungsübersicht
  • Aktuelle Normen und Standards zur Systemdokumentation
  • Fachkonzept, DV-Konzept, Pflichtenheft & Co. – wo finde ich die relevanten Informationen?

Weitere Informationen zum Intensivseminar

Intensivseminar 3:

Praktischer Einsatz moderner Verschlüsselungstechniken für den Datenschutz

Dr. Sebastian Gerling, Administrativer Leiter, CISPA – Center für IT-Security, Privacy and Accountability, Universität des Saarlandes

  • Grundlagen und Grenzen moderner Verschlüsselungssysteme
  • Rechtliche Vorgaben zur Verschlüsselung: IT-Sicherheitsgesetz, EU-DSGVO, TMG etc.
  • Absicherung von Kommunikationskanälen (E-Mail, VoIP, VPN etc.) und Cloud Computing
  • Konzepte und Lösungen für die Verschlüsselung von Endgeräten (Client und Server)

Weitere Informationen zum Intensivseminar

Intensivseminar 4:

Datenschutz managen auf Grundlage der ISO 27001:2013

Ulrich Neef, Datenschutzbeauftragter, Datenschutz- und ISMS-Auditor, SoftKom e.K.

  • Relevante Schnittstellen zwischen Datenschutz, IT-Sicherheit und der Unternehmensführung
  • Identifizierung wesentlicher Punkte der ISO-Norm mit Relevanz für die EU-DSGVO
  • Praktische Umsetzung eines Datenschutzkonzepts auf Grundlage der ISO 27001:2013
  • Anwenden von Managementmethoden und Fallstudien

Weitere Informationen zum Intensivseminar

Intensivseminar 5

Social-Media-, Internet- und E-Mail-Nutzung am Arbeitsplatz

Diane R. Frank, Rechtsanwältin, JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner

  • Rechtliche Herausforderungen
  • Haftung des Arbeitgebers
  • Lösung durch die richtigen Vereinbarungen
  • Rechtsprechung

Weitere Informationen zum Intensivseminar

Intensivseminar 6

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten und Datenschutz-Folgenabschätzung

Dr. Sebastian Kraska, Rechtsanwalt im Datenschutzrecht, externer Datenschutzbeauftragter für Unternehmen und Behörden und Geschäftsführer, IITR GmbH

  • Was ändert sich im Vergleich zum Bundesdatenschutzgesetz?
  • Welche Verarbeitungstätigkeiten sind zu dokumentieren?
  • Einsatz von unterstützender Software
  • Wann muss eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchgeführt werden?

Weitere Informationen zum Intensivseminar

Intensivseminar 7

Compliance- und Risikomanagement für den Datenschutzbeauftragten

Dr. Florian Modlinger, Rechtsanwalt und Certified Fraud Examiner (CFE), Berater zu den Themen Datenschutz und Compliance, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

  • Risikoorientierter Ansatz der DSGVO
  • Identifikation und Bewertung der datenschutzrechtlichen Risiken
  • Maßnahmen zur Risikominderung
  • Risikoeffzienter Ressourceneinsatz

Weitere Informationen zum Intensivseminar

16:30

Ende der Intensivseminare

Vorteile der Intensivseminare

TOP-Referenten

Referenten direkt aus der Praxis bringen Ihnen das Thema näher, besprechen aber auch Ihre individuellen Probleme.

Lernerfolg

Die Teilnehmerzahl in den Seminaren bleibt überschaubar um maximalen Lernerfolg zu erzielen.

Gezielt

Sie setzen sich mit der Thematik während des Seminars gezielt auseinander.

Networking

Knüpfen Sie mit anderen Teilnehmern Kontakte und sammeln Sie Erfahrungen oder lassen sich inspirieren.