Intensivseminar 3: Praktischer Einsatz moderner Verschlüsselungstechniken für den Datenschutz

Cyberangriffe und Datenlecks gehören inzwischen zur Tagesordnung. Können wir unsere Daten und unsere Kommunikation überhaupt noch zuverlässig schützen? Und wenn ja, wo liegen die Grenzen des Schutzes?

Dieser Workshop führt Sie in die Grundlagen und die Anwendung von Verschlüsselungslösungen ein und zeigt, wie Sie mit modernen Technologien Ihre Daten und Ihre Kommunikation zuverlässig schützen können. Der Workshop diskutiert darüber hinaus ausführlich die neuralgischen Punkte moderner Sicherheitssysteme und schafft ein umfassendes Risikobewusstsein im Umgang mit diesen Systemen.

Die Seminar-Inhalte:

  • Grundlagen und Grenzen moderner Verschlüsselungssysteme
  • Rechtliche Vorgaben zur Verschlüsselung: IT-Sicherheitsgesetz, EU-DSGVO, TMG etc.
  • Absicherung von Kommunikationskanälen (E-Mail, VoIP, VPN etc.) und Cloud Computing
  • Konzepte und Lösungen für die Verschlüsselung von Endgeräten (Client und Server)

Ihr Seminarleiter: Dr. Sebastian Gerling

Dr. Sebastian Gerling ist der Administrative Leiter des CISPA, das Forschungszentrums für IT-Sicherheit an der Universität des Saarlandes. Er hat am Lehrstuhl für Informationssicherheit und Kryptographie von Prof. Backes promoviert und zuvor an der Universität des Saarlandes Informatik (Bachelor und Master) studiert. Seine Masterarbeit wurde von der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) mit dem Förderpreis des GDD-Wissenschaftspreises 2010 ausgezeichnet. Er ist Autor zahlreicher Fachartikel, die sowohl national als auch international veröffentlicht wurden.

Das Intensivseminar gefällt Ihnen?

Hier geht es zur Anmeldung