Intensivseminar 7: Compliance- und Risikomanagement für den Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutz-Grundverordnung erfordert einen risikoorientierten Ansatz. Danach ist es nicht mehr ausreichend, Datenschutzmaßnahmen umzusetzen. Die getroffenen Datenschutzmaßnahmen müssen entsprechend dem Risiko für die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen ausgestaltet werden.

Im Zweifel muss begründet werden können, weshalb eine Maßnahme getroffen oder unterlassen wurde und wie man zu dieser Einschätzung gelangt ist. Da diese Denkweise für viele Datenschutzbeauftragte bislang neu ist, sollen im Rahmen dieses Seminars bewährte Methoden des Risiko- und Compliance-Managements dargestellt werden, um sie für den Datenschutzbeauftragten nutzbar zu machen.

Die Seminar-Inhalte:

  • Risikoorientierter Ansatz der DSGVO
  • Identifikation und Bewertung der datenschutzrechtlichen Risiken
  • Maßnahmen zur Risikominderung
  • Risikoeffzienter Ressourceneinsatz

Ihr Seminarleiter: Dr. Florian Modlinger

Dr. Florian Modlinger ist als Manager/Prokurist für die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in den Bereichen Governance, Risk und Compliance sowie Datenschutz tätig. Des Weiteren übernimmt er die Funktion des externen Compliance- und/oder Datenschutzbeauftragten. Herr Dr. Modlinger veröffentlicht regelmäßig als Fachautor u.a. in der „Datenschutz-Praxis“.

Das Intensivseminar gefällt Ihnen?

Hier geht es zur Anmeldung