Kongress-Tag 02 | 28. Oktober 2020 | HYBRIDER KONGRESS

Am zweiten Tag starten wir mit unseren parallelen Fachforen. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit zwischen den Foren zu wechseln und sich Ihr individuelles Programm zusammenzustellen. Gegen Ende des Tages erwarten Sie dann zwei spannende Key-Notes zu aktuellen Themen.

Jetzt im hybriden Format aufgrund begrenzter Präsenz-Plätze

Aufgrund der Corona-Situation sind die diesjährigen Plätze auf der IDACON 2020 begrenzt. Aus diesem Grund führen wir die IDACON 2020 als hybriden Kongress durch.

Mehr Informationen zum hybriden Format? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren!


PRÄSENZ
vor Ort

Sie erleben die Vorträge live vor Ort in München, können Fragen stellen und sich mit Teilnehmern, Referenten und Ausstellern in den Pausen austauschen!


VIRTUELL
per Livestream

Sie nehmen virtuell am Kongress teil und erleben die Vorträge per Livestream auf Ihrem Computer. Sie können Fragen stellen und Anmerkungen äußern.

Wir starten wieder mit unseren parallelen Fachforen

Das Prinzip ist einfach – es finden immer zwei Vorträge parallel statt. Sie haben die Wahl und hören sich nur den Vortrag an, der Sie interessiert. So stellen Sie sich Ihr individuelles Kongress-Programm zusammen!

09:00

FORUM 1: Der risikobasierte Ansatz in der Praxis

Dr. Markus Peifer, Referatsleiter, Zentralverband des Deutschen Handwerks

  • Risikobasierter Ansatz der DSGVO
  • Auswirkungen auf die Datenschutzanforderungen insbesondere für kleine Betriebe
  • Weiterentwicklung des risikobasierten Ansatzes – Erforderliche Nachbesserungen von DSGVO und BDSG

FORUM 2: Löschen – Mission Impossible

Dr. Oliver Stiemerling, Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung, ecambria systems GmbH

  • Anlässe für das Löschen von Daten
  • Ermittlung von Löschfristen, Dokumentation
  • Erstellung und Implementierung eines Umsetzungskonzepts
  • Besondere Konstellationen (Backups, unstrukturierte Daten, Daten bei Dienstleistern)
10:00

FORUM 1: Aktuelle Schwerpunkte in Unternehmen bei der Umsetzung der DSGVO

Benigna Prochaska, Geschäftsführerin, Intervalid GmbH

  • Aktuelle Schwerpunkte bei der DSGVO Umsetzung in Unternehmen
  • Praxisberichte aus den Projekten
  • Welcher Mehrwert entsteht durch Digitalisierung?
  • Ansätze für eine erhöhte Informationssicherheit als nächster Entwicklungsschritt

FORUM 2: Datenschutz bei Websites – alles zu Online-Marketing und Tracking-Tools

Kristin Benedikt, Richterin, Verwaltungsgericht Regensburg

  • Inhalt der Datenschutzerklärung
  • Cookie-Banner nur mit Einverständnis
  • Erläuterung häufiger Fehler der Praxis
  • Tracking von Nutzern einer Webseite
11:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

11:30

FORUM 1: Die andere Seite der Digitalisierung – Outsourcing aber richtig!

Eberhard Häcker, Geschäftsführer, TDSSG – Team Datenschutz Services GmbH

  • Kontrolle von Prozessen und Veränderungen?
  • Einsetzbare Tools
  • Praxisbeispiele vermeidbarer Datenschutzvorfälle

FORUM 2: (Kein) Licht am Ende des Tunnels? Internationaler Datentransfer und ePrivacy in der Sackgasse

Nikolaus Bertermann, Partner, Fachbereich IT & Digital Business, Datenschutz, SKW Schwarz Rechtsanwälte

  • EuGH Schrems II
  • EU-US Privacy Shield
  • EU-Standardvertragsklauseln
  • Regelungsinstrumente für ePrivacy
12:30

Mittagessen und Besuch der Fachausstellung

13:30

Das Bussgeldkonzept der Datenschutzkonferenz – Theorie und Praxis

Benjamin Bäßler, Leiter, Bußgeldstelle des LfDI Baden-Württemberg

  • Theoretische Grundlagen
  • Erste praktische Erfahrungen
  • Kritik am Regelungsansatz und seiner Umsetzung
  • Fortentwicklung und Ausblick
14:30

Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

15:00

Drohneneinsatz durch Unternehmen – ein Risiko?

Silvia C. Bauer, Service Line IP/IT, Rechtsanwältin und Partnerin, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und Heidi Schuster, Datenschutzbeauftragte, Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

  • Gewerblicher Einsatz von Drohnen – mögliche Einsatzgebiete
  • Welche rechtlichen Vorgaben gelten? – DSGVO und Drohnenverordnung im Fokus
  • Wo sind die Grenzen der Überwachung von Personen?
16:00

Abschlussdiskussion unter der Leitung von Dr. Eugen Ehmann und Frau Daniela Duda

Dr. Eugen Ehmann, Kongressleitung und Regierungspräsident Unterfranken und Daniela Duda, Kongressleitung und Geschäftsführerin, rehm Datenschutz GmbH

17:00

Ende der IDACON 2020

Es ist noch nicht vorbei: Verlängern Sie die IDACON um einen weiteren Tag!

Am 29. Oktober 2020 finden unsere Intensiv-Seminare statt. Hier werden spezielle Einzelthemen ausführlich erarbeitet und besprochen. In kleinen Gruppen arbeiten Sie gemeinsam an verschiedenen Lösungsansätzen, die Sie anschließend – zurück im Unternehmen – sichern anwenden und umsetzen können.

Werfen Sie direkt einen Blick in die Themen der Intensiv-Seminare

Zu den Intensiv-Seminaren